OSMDE008 Nach der Lizenz ist vor dem Polygon

Unsere erste reguläre Sendung mit Stream war, obwohl wir leicht verzögert an den Start gingen, ein voller Erfolg. Mit konstant 20 Live-Hörern (und nicht einem einzigen Stream-Abriss!) ist für uns nun klar, dass wir das Live-Senden auch weiter betreiben wollen. Die jeweils anstehenden Sende-Termine kann man der Seite zum Radio OSM finden. Wir würden uns sehr freuen, in Zukunft noch mehr Live-Hörer begrüßen zu dürfen; schließlich bieten wir diesen auch ein exklusives Pre- und Post-Show-Programm inklusive Schmatzen, Rascheln und vielen persönlichen Einblicken.

Links:

Hausnummern erfassen

Sandy-Storm beim OSM HOT Projekt

Kommunikationsmedien bei OSM

Google Indoor Navigation

Gebäudepläne in OSM

Wikimedia & OSM News

Multilinguale Maps

Selbstfahrende Autos

Häuser in Bayern & Machine Learning

Polygon-Datentyp

Podcastteam

Das Podcastteam Andi, Marc und Michael wünscht viel Spaß beim Hören.


  1. Ich höre die Streams zwar nicht live, freu mich aber immer Stück für Stück ein Teil nachzuhören wenn’s gerade passt! Super Arbeit, danke!

  2. Sven Anders

    Ich finde Hausnummern gehören ans Gebäude und nicht an den Eingang. Zumindest in Hamburg ist es so das man für ein Gebäude einen Hausnummernbescheid bekommt. Ein Gebäude hat in Hamburg nur eine Hausnummer. Man erkennt nur leider manchmal nicht, wie groß ein Gebäude ist (wo welche Hausnummer endet). Dann finde ich es okay, wenn hierfür ein Knoten angelegt wird. Wie ist das (baurechtlich) wo anders, zB in München?

  3. Christian

    Ich war mir mit den Adressen auch immer nicht sicher. Mittlerweile stehe ich hinter dem Schema Einzelhäuser direkt zu taggen und bei Mehrfamilienhäusern mit verschiednen Adressen tagge ich die Hausnummern auf Eingänge.
    Wenn ich bei einem Einzelhaus den Eingang kenne, füge ich den der Vollständigkeit halber auch noch schnell mit. (macht ja nicht viel Arbeit)

  4. geozeisig

    Die angesprochenen Fragen zu den Adressen hatte ich auch schon. Eure Antworten, ich mach es so oder so, klären die Fragen nicht abschießend. Was wäre denn der Idealzustand? Ich mach es aber genau so wie ihr.
    An welche Stelle man am geeignetsten eine Antwort bekommt ist mir auch nicht klar. Mein Englisch reicht da nicht und meinen vollständigen Namen will ich auch nicht überall im Internet haben.
    Wenn es z.B. nur einen Punkt ist mit einer Hausnummer gilt, wie sollt dann in zB OpenLinkMap bei den POIs eine Adresse angezeigt werden? Es wird nur gehen, wenn auch Straße, PLZ, Stadt und ggf Ortsteil (addr:suburb) und der Ländercode da steht!
    Da hilft es nicht, wenn es eine Relation associatedStreet gibt. Auch der OSM-Inspector würde eine solche Zuweisung nicht akzeptieren. Ich weise also lieber addr:street dem Polygon zu und würde am liebsten die Relation associatedStreet löschen. Bin ich da richtig? Könnte man die Wiki-Seite associatedStreet nicht besser gleich löschen?
    Beim Doppelhaus habe ich das Polygon geteilt und den beiden Hälften die Adresse zugeordnet (vorher waren da zwei Punkte). Der Bewohner hat mich dann gefragt warum jetzt ein Strich durch sein Haus geht.
    Wenn es nur ein node mit Adresse gibt und man mit dem Gebäude-Tool die Umrisse mapped, wird die Adresse automatisch (!) übernommen. Super!
    Bei Reihenhäusern oder städtischer Bebauung stehen die Adressen oft an den Eingängen, nicht ideal wie ich finde. Ich ändere es meist, las aber entrance=yes noch stehen, wenn es da war.
    Um vergessene Postleitzahlen nach zutragen, lade ich mir ein solches Gebiet herunter und suche nach allen Hausnummer. Dann kann man die PLZ (+ addr:city / country) leicht ergänzen. Schwieriger ist es mit den vergessenen Straßennamen. Die muss man einzeln anklicken, wenn man denn weiß wozu was gehört. Das gleich mache gerade mit den Ortsteile.

  5. aseerel4c26

    An das Podcast-Team: Zu *andere Sprachen auf help.osm* ist mir jenes bekannt: https://help.openstreetmap.org/questions/56/what-languages-can-i-use-on-this-site

  6. iple

    Ich tagge Hausnummern in Berlin auch auf Zugänge. Erstens kommt es immer wieder vor das sich ein Gebäude mehrere Hausnummern teilt und zweitens sieht es wirklich sehr durcheinander aus, wenn unterschiedlich tiefe Gebäude nebeneinander stehen.

    Auf dem Dorf funktioniert das Hausnummer pro Haus-Prinzip hingegen ganz gut. Ich finde es sollte jeweils verwendet werden was passt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.